CNC Negativformen für Modellbauer

...und was man sonst so alles braucht

Willkommen

Lange Zeit habe ich mir gewünscht, präzise Teile und Negativformen selbst fertigen zu können. Nun kann ich es, eine gute Fräse ist vorhanden, und ich biete nun auch anderen Modellbauern die CNC Fräsbearbeitung als Dienstleistung an:

Materialien + Abmessungen

Bearbeiten kann ich Holz, Kunststoff, Alu auf einer Bearbeitungsfläche von 1730x340mm sowie kleinere Alu/Stahl-Bauteile auf einem Bearbeitungszentrum (siehe "die Fräse").

Kosten

Pauschale Aussagen sind unmöglich, es hängt stark davon ab, wie man das Teil aufspannen kann, ob man es von zwei Seiten bearbeiten muß, Fräszeit, Oberflächengüte, Stückzahl, ob das CAD-Modell schon gleich verwendbar ist oder ob noch 20 Emails nötig sind, und einiges mehr. Ein paar beispielhafte Kosten von Negativformen stehen in der Rubrik "Negativformen". Ansonsten bitte einfach anfragen. Aber erwartet bitte nicht einen Stundensatz von 10€. So ein Stundensatz wäre nämlich die Konsequenz mancher Anfragen von fräsunerfahrenen Interessenten, die sich das CNC-Fräsen offenbar so vorstellen: "Email, Knopf drücken, fertig!". Tatsächlich dauert es ein kleines bißchen länger, und man muß auch ein kleines bißchen mehr nachdenken ;-)

CAD

Ich kann die meisten gebräuchlichen Formate importieren. Je nach Bauteil arbeite ich mit Rhinoceros3D oder mit Fusion360. "Importieren" ist auch das richtige Stichwort, denn im Idealfall bekomme ich von euch ein fertiges 3D-Modell der anzufertigenden Teile. Wenn ihr das nicht könnt, kann ich viele nicht allzu komplizierte Dinge auch konstruieren. Dann solltet ihr aber ganz genau beschreiben können, was ihr euch vorstellt.